Lebensversicherungen - passende Offerte erstellen lassen

Die Budgetrechner der PAX Versicherungen

September 24th, 2013 in Altersvorsorge, Lebensversicherung, News, PAX

Wie hoch sind eigentlich die Einnahmen pro Monat und Jahr und wie hoch die Ausgaben, die ihnen gegenüberstehen? Was bleibt übrig, was man sparen und/oder etwa für eine kapitalbildende Lebensversicherung wie beispielsweise die gemischte Lebensversicherung oder eine andere Variante der Altersvorsorge einsetzen könnte? Ehrliche Antworten auf diese Fragen können dabei helfen, eine solide Altersvorsorge zu realisieren, die einen finanziell auch dann nicht überfordert, wenn einmal einige ungeplante Sonderausgaben anfallen. Um ehrliche Antworten zu bekommen, kann man die Online-Budgetrechner nutzen, die der Versicherer PAX Lebensversicherungen für Kunden und angehende Kunden bereithält.

Budget berechnen, Sparpotenzial bestimmen

PAX Versicherungen bietet auf seiner Website die vier Budgetrechner „Single“, „Ehepaar ohne Kind“, „Familie mit einem Kind“ sowie „Familie mit zwei Kindern“ an. Wirft man etwa einen Blick auf die Single-Variante, erkennt man den grundsätzlichen Aufbau der Rechner. Zunächst gibt man einige Daten zu den Jahreseinnahmen ein, die vom Budgetrechner automatisch auch in Monatseinnahmen umgerechnet werden. Neben dem Nettoeinkommen werden auch Gratifikationen und der 13. Monatslohn sowie sonstige Einkünfte wie etwa Zinserträge abgefragt. Anschliessend geht es zu den Ausgaben. Auch hier trägt man Jahreswerte in den Budgetrechner ein, die dann in Monatswerte umgerechnet werden.

Der Single-Budgetrechner zählt eine Vielzahl möglicher Ausgaben in den Unterkategorien „Feste Verpflichtungen“ (z.B. Kosten für Mietwohnung, Energiekosten …), „Haushaltskosten“, „Persönliche Auslagen/Taschengeld“ sowie „Rückstellungen“ (z.B. für „Geschenke/Spenden“ und „Ferien/Gemeinsame Freizeit“). Wer nicht genau weiss, was er beispielsweise für Nahrung und Getränke oder „Öffentliche Verkehrsmittel/Velo/Mofa“ ausgibt, kann auf Orientierungswerte aus dem Budgetrechner zurückgreifen. Die Orientierungswerte verändern sich abhängig von den angegebenen Nettoeinnahmen des Nutzers und basieren auf Werten, die die Arbeitsgemeinschaft Schweizerischer Budgetberatungsstellen für Nettoeinkommen zwischen 21.000.- und CHF 84.000 Franken errechnet und zur Verfügung gestellt hat. Aus allen Einträgen des Nutzers ergeben sich dann seine Gesamteinnahmen und Gesamtausgaben und damit durch eine weitere Berechnung sein Überschuss pro Jahr bzw. Monat oder aber auch die Unterdeckung. Ähnlich wie der hier vorgestellte funktionieren auch die übrigen Rechner.

PAX kooperiert mit Budgetberatung.ch

Derartige Budgetberechnungen funktionieren prinzipiell natürlich auch ohne Rechner, allerdings erleichtern die Budgetrechner die Sache ungemein. PAX Versicherungen kooperiert für seine Budgetrechner mit „Budgetberatung Schweiz“. Sie ist die Dachorganisation von 37 Budgetberatungsstellen, überwiegend im deutschschweizerischen Sprachraum.

Wer erst einmal weiss, was er monatlich in Altersvorsorge investieren könnte, kann auf dieser Basis bei PAX Versicherungen, aber letztlich natürlich auch bei anderen Versicherern schauen, in welches Vorsorgeprodukt er denn investieren möchte. Bei PAX Versicherungen gibt es dafür eine breite Palette verschiedener Lösungen, die klassische Spar- und Risikoversicherungen ebenso umfasst wie die fondsgebundene Spar- und Risikoversicherung.

Link zum Text: Budgetrechner

Share and Enjoy:
  • Print
  • Digg
  • Sphinn
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • Blogplay

Schlagwörter: , , ,


Kommentare sind geschlossen.